Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erforschung noch unheilbarer Muskelerkrankungen. Und so banal es klingen mag: Jeder Cent zählt!

Jede der einzelnen Muskelerkrankungen gehört zu den seltenen Erkrankungen. Per Definition bedeutet dies, dass pro Muskelerkrankung weniger als 5 von 10.000 Menschen davon betroffen sind. Für die meisten Pharmafirmen ist dies kein Markt, in den sie investieren möchten. Umso wichtiger ist es, dass Privatinitiativen wie die Österreichische Muskelforschung vielversprechende Forschungsprojekte fördert. Dafür brauchen wir Ihre HIlfe. Damit die Hoffnung auf Heilung lebt!

 Spendenkonto: AT71 6000 0000 9304 0400