Leben ist Mobilität

In Österreich leiden rund 20.000 Menschen an einer unheilbaren Muskelerkrankung, mehr als die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Muskelerkrankungen bedeuten eine starke Einschränkung der Mobilität und damit der Lebensqualität, oftmals verbunden mit einer geringen Lebenserwartung.Die Hoffnung liegt in der Forschung. Genau hier setzt die Österreichische Muskel­forschung an und unter­stützt seit fast 30 Jahren ausgewählte Forschungsprojekte zur Erforschung von Muskelkrankheiten und zur Verbesserung der medizinisch-therapeutischen Betreuung muskel­kranker Menschen.

mehr erfahren

News der Österreichischen Muskelforschung

   

 

Am 19. und 20. Jänner 2018 fand in Wien die jährliche Tagung „UpDate Muskelforschung“ mit den Themenfeldern Beatmung, Neue Therapien, Aktuelle Studien, Patientenregister und Transition statt. Am Fachsymposium nahmen etwa 80 ÄrztInnen, PhysiotherapeutInnen und Menschen aus Pflegeberufen teil. Der Einladung zum Informationstag folgten 150 Betroffene, Angehörige und Fachpublikum. (mehr …)

Umfrage zu Erfahrungen mit Duchenne Muskeldystrophie

admedicum Business for Patients lädt Duchenne-Patienten ab einem Alter von 10 Jahren zu einer Umfrage über ihre Erfahrungen mit DMD ein. Die Ergebnisse dieser Umfrage sollen ganz konkret in die Praxis einfließen und bei der Entwicklung von Medikamententherapien umgesetzt werden. Es gibt auch ein attraktives Dankeschön für die Teilnahme.

Weiterlesen „Aktueller Beitrag“